www.belgianmeat.com

Home   Impressum   Mediadaten   AGB   Newsletter   eMail

VAN HEES +++ Innovative Fleischveredelung für besten Geschmack, optimale Frische, Geschmack und Rendite +++ VAN HEES News - Die Meldungen in meat-n-more.info

++++ News ++++

<b>Newsarchiv</b>



News


 

Pressetexte vom Fachmann??



meat-n-more.info - News


silex - miet and more

zur Übersicht

Kanadische Garnele als zweites Clearwater Seafoods-Produkt vom MSC als umweltverträglich eingestuft

Nach argentinischen Jakobsmuscheln sind kanadische Kaltwassergarnelen mittlerweile das zweite vom MSC mit einem Gütesiegel ausgezeichnete Produkt des Unternehmens. Der Marine Stewardship Council hat das Fischereigebiet, in dem die kanadische Tiefseegarnele gefangen wird, als nachhaltigen und vorbildlichen geführten Fischbestand zertifiziert.

"Dies ist eine ganz besondere und wichtige Auszeichnung, nicht nur für Clearwater, sondern auch für Kanada", erklärte der CEO von Clearwater, Colin MacDonald. Er wies darauf hin, dass das Fischereigebiet als erste kanadische Fischerei mit einem Gütesiegel des MSC ausgezeichnet worden sei.

Clearwater vertreibt Garnelen sowohl unter der Markenbezeichnung "Clearwater Pride of St. Anthony" als auch über zahlreiche Eigenmarken von Einzelhandelsfirmen und Gastronomiebetrieben, die auf der ganzen Welt verkauft werden.

Jedoch gälten bei Clearwater Nachhaltigkeitsprinzipien nicht nur für den Fang von Garnelen und argentinischen Jakobsmuscheln, die seit 2006 das MSC-Siegel tragen, betonte MacDonald. "Wir sind stolz auf unsere ökologische Bilanz und unsere Bemühungen um den Umweltschutz. Schon seit über 30 Jahren haben wir uns zu ökologischer Verantwortung verpflichtet und dies auch in unserer betrieblichen Praxis umgesetzt."

"Das Verfahren zur Erlangung eines Gütesiegels ist hart und langwierig. Wir sehen die Zertifizierung durch den MSC daher als Auszeichnung für das Engagement und den leidenschaftlichen Einsatz unserer Mitarbeiter", so MacDonald weiter. "Zwar setzen wir schon seit langem neue Techniken ein, um unsere Fangmethoden nachhaltiger und umweltverträglicher zu machen, und haben in diesem Bereich auch etliche Investitionen getätigt. Mit dem weltweit anerkannten blauen Umweltsiegel des MSC auf unseren Produkten wird es nun jedoch auch für Verbraucher und Chefköche einfacher, bei der Auswahl ihrer Meeresfrüchte eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen."

Clearwater besitzt zwei weitere Fischereigebiete, für kanadische Tiefseemuscheln und für küstennah gefangene Hummer, die kürzlich die Vorauswertung bestanden haben und nun das vollständige Verfahren zur Erlangung eines Gütesiegels durchlaufen werden.

"Wir wollen, dass die Menschen sich für die nachhaltige Sicherung von Fischbeständen interessieren und dafür einsetzen", erklärte MacDonald. "Denn auch auf diesem Weg müssen wir versuchen, den Kampf gegen IUU-Fischerei (illegaler, nicht gemeldeter und unregulierter Fischfang) zu gewinnen, die rund um die Welt immer noch stattfindet.

Wir müssen gleiche Wettbewerbsbedingungen schaffen und insbesondere gewährleisten, dass die Schätze unserer Weltmeere auch noch für unsere Kinder und Kindeskinder erhalten bleiben."

Dennis Coates, Leiter für Geschäftsentwicklung im Bereich Garnelen und in Neufundland geboren, versteht die Wichtigkeit der Zertifizierung sowohl für den kritischen Verbraucher als auch für die Menschen im Norden Neufundlands, die ihren Lebensunterhalt durch den Fischfang bestreiten. "Unser Motto ist: 'Geniessen Sie den Geschmack und das Gefühl, sich für das richtige Produkt entschieden zu haben'", erläutert Coates. "Das Gütesiegel ist wahrlich nur das Sahnehäubchen. Das Produkt selbst ist einfach nur köstlich und hervorragend zu verarbeiten, wie eine 'Süssigkeit aus dem Meer'."

Im Gegensatz zu Warmwassergarnelen sind Kaltwassergarnelen bekannt für ihre unglaublich süsse und zarte Beschaffenheit. Sie werden gekocht und geschält, einzeln tiefgekühlt und sind danach sofort verzehrfertig.

"Was die weitere Verarbeitung betrifft, so gibt es endlos viele Möglichkeiten. Wir haben Rezepte und Menüvorschläge für Verbraucher oder professionelle Köche, von der Vorspeise bis hin zur internationalen Küche, so beispielsweise Rezeptideen für Salate oder Pizzabeläge und Garnelenquesadillas," so Coates.

"Die Leute haben oft Angst davor, Meeresfrüchte zuzubereiten. Bei gekochten und geschälten Garnelen ist die Zubereitung jedoch ganz unkompliziert. Man kann sie kalt oder ganz zum Schluss zu einem gekochten Gericht hinzugeben; sie müssen nur so lange mitgekocht werden, bis sie durcherhitzt sind", so Coates weiter.

Clearwater bietet Einzelhändlern Werbe- und Begleitmaterialien für Filialen und Läden, Programme bezüglich Eigenmarken usw.

Der Fang kommt aus ganz Neufundland und Labrador und wird dann in der hochmodernen Weiterverarbeitungsanlage in St. Anthony gekocht, geschält und eingefroren.

Informationen zu Clearwater Seafoods Ltd.

Clearwater Seafoods ist führend in der weltweiten Meeresfrüchteindustrie. Das Unternehmen ist bekannt für seinen Qualitätsanspruch, für die grosse Vielfalt und Zuverlässigkeit bei der Lieferung von erstklassigen Meeresfrüchten, unter anderem Jakobsmuscheln, Hummer, Muscheln, Kaltwassergarnelen, Krabben und Grundfische. Seit der Gründung der Firma im Jahre 1976 hat Clearwater in Wissenschaft, Menschen, Technologie, Ressourcenbesitz und Ressourcenmanagement investiert, um seinen Bestand an Meeresfrüchten zu erhalten und weiter auszubauen. Dank dieser Bemühungen ist das Unternehmen auch weiterhin führendes Fangunternehmen für Meeresfrüchte in Nordamerika.

Um die Broschüre von Clearwater, "A Sustainable Future" ("Eine nachhaltige Zukunft") zu lesen sowie um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie die Website www.clearwater.ca

Informationen zum Marine Stewardship Council (MSC)

Der MSC ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die 1997 gegründet wurde, um eine Lösung für das Problem der Überfischung zu bieten. Der MSC führt eine weltweit anerkannte Umweltzertifizierung und ein Umweltsiegelprogramm für Wildfang-Fischereien durch. Als einziges Umweltsiegel für Meeresfrüchte erfüllt es die Anforderungen des ISEAL Code of Good Practice for Setting Social and Environmental Standards und der Richtlinien der Welternährungsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen (UN) für Fischereizertifizierungen, einschliesslich:

Objektive Bewertung der Fischereien durch Dritte unter Verwendung wissenschaftlicher Nachweise;

Transparente Abläufe, die auch eine Rücksprache mit Interessensvertretern sowie Einspruchsverfahren vorsehen;

Maßstäbe, die die Nachhaltigkeit der Zielspezies, Ökosysteme und des Bestandsmanagements garantieren.

Weltweit tragen mehr als 1.600 Meeresfrüchte-Produkte, die aus zertifizierten Fischereien kommen, das blaue MSC-Umweltsiegel. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.msc.org

meat-n-more.info


zur Übersicht

meat-n-more.info:

Samstag
19. April
2014


Herzlich Willkommen



Wir Twittern

www.twitter.com/meatnmore

und sind bei Facebook


fibrisol-MUSCALLA - Ihr Partner mit Würze


Aktuelle Buchtipps

Best of Fleischer/Metzger-Blog 2012 [Symbolbild]